.
  2008
 




Pipetta

Dackelmixmädel und mindestens 12 Jahre alt, wurde aus Ungarns größter Abdeckerei, dem Illatosut gerettet. Das Mädchen mit dem traurigen Blick mag alles und jeden – Menschen jeglichen Alters, andere Hunde und Katzen. Sie ist ruhig und ausgeglichen, schmust gerne, liegt am Ofen und macht es sich gemütlich. Stubenreinheit ist für die alte Lady Ehrensache und sie läuft perfekt an der Leine. Pipetta ist kastriert und befindet sich auf einer Pflegestelle in Budapest. Für ein Leckerchen setzt sie sich auf die Hinterbeine, hebt die Vorderpfoten zum Betteln. Allerdings hat sie ein gesundheitliches Problem – sie hat etliche Mammatumore in beiden Milchleisten. Leider weigern sich die Tierärzte in Ungarn, das Mädel zu operieren und verfügen auch nicht über die notwendige schonende Inhalationsnarkose. In Deutschland wäre es kein Problem – Pipetta wäre also auch erst einmal mit einem Pflegeplatz geholfen.

vermittelt!







Anastasia

Standard Pudel Mädel mit 37cm Schulterhöhe, geschätzte 10 Jahre alt. Nastja – wie sie auch genannt wird – ist ein freundliches Mädel, prima hunde- und kleintierverträglich, sie geht gerne lange spazieren und entdeckt die Welt. Sie mag es, auf dem Schoss zu sitzen, schmust mit Hingabe und schläft morgens auch mal gerne eine Stunde länger. Nastja ist durchaus selbstbewußt, neugierig und absolut umweltsicher – und völlig blind! Sie bewegt sich mit einer traumhaften Sicherheit in unbekanntem Gelände. Sie steigt Treppen allein, erklimmt das Sofa, springt ihrem Menschen auf den Schoss, geht auch mal den Garten ohne Gesellschaft inspizieren. Nastja kann ohne Probleme alleine bleiben, begleitet aber genauso gerne ihre Leute überall hin. Ein kleines Geschwür am Auge wurde ihr entfernt. Übrigens: Anastasia läuft prima ohne Leine - natürlich nur abseits von Strassen auf sicherem Gebiet.

vermittelt!







Travis

ist 12,5 Jahre alt und ein zobelfarbener Cockerbub mit einem gesundheitlichen Problem – Travis ist Epileptiker. Er ist ein sehr ausgeglichener und freundlicher Hund, schläft viel, bleibt problemlos allein, mag kleine Spaziergänge, die er gerne gemütlich angehen lässt. Sein allergrößtes Hobby ist fressen – er klaut Essbares, wann immer es ihm möglich ist. Travis ist ausgesprochen hundeverträglich und liebt natürlich Menschen und vor allem Streicheleinheiten, er macht es sich gerne mal auf dem Schoß gemütlich. Seine vorherige Familie ist uns bekannt und hat ihn im Garten gehalten bis er ihnen irgendwann einmal weggelaufen ist – nun, sie wollten ihn nicht wieder haben.

vermittelt!

 






Flushter

ist ein ca. 10 Jahre alter kastrierter Salz-und-Pfeffer farbener Riesenschnauzer Rüde, der leider kupiert ist. Er ist stubenrein, mag alle Menschen (und ganz besonders Kinder), ist sozialverträglich mit Rüden und Hündinnen und kennt das Zusammenleben mit Katzen. Er bellt nicht, ist Freiläufer, er ist nicht aufdringlich, liebt es eher gemütlich und ist sowieso der Meinung, dass alles, was er für den Rest seines Lebens braucht, ein Sofa wäre. Er hat es schon ein wenig mit den Gelenken zu tun und braucht bei Wetterwechseln immer mal wieder ein Schmerzmittel. Außerdem hat er ein paar kleine Beulen an seinem Körper – die größeren wurden bereits entfernt, es handelte sich um Fettgeschwüre. Den einzigen kleinen Makel, den Flushter hat ist, dass er sein Futter gegen andere Hunde verteidigt – kein Wunder, er kam klapperdürr in seiner Pflegestelle an und essen ist nun sein größtes Hobby.

vermittelt! Danke an Riesenschnauzer-in-Not!



 




Miss Marple

geboren am 01.05.1998, ist eine zuckersüße alte Bassetdame mit einem unglaublich gutherzigen Charakter. Missy mag alles was kreucht und fleucht, kann mit Katzen und Kleintieren, Pferden und anderen Hunden sowieso. Die können ihr auch gar nicht genug sein. Sie mag Menschen, ist aufgeschlossen und freundlich und schmust für ihr Leben gern. Sie fährt leidenschaftlich gern Auto und mag vor allem Stadtbummel. Sie ist grunderzogen, läuft moderat ohne Leine und kann alleine bleiben. Bassettypisch frißt sie wie ein Scheunendrescher, ihre detektivischen Fähigkeiten beschränken sich allerdings auf das Auffinden von Leckerchen.

vermittelt!





 
Brixes

Irish Setter Mix Rüde, ca. 8 Jahre alt, gechipt, geimpft, kastriert. Brixes hat einen ausgesprochen guten Charakter. Er ist ruhig, brav, gehorsam, anhänglich, verschmust, sehr bescheiden und mag alle Menschen, egal ob groß oder klein. Er ist grunderzogen, wobei die Kommandos natürlich noch ausbaufähig sind, sehr lernwillig, hat ein hervorragendes Sozialverhalten mit anderen Hunden, geht erstklassig an der Leine, trabt beim Joggen gelassen neben einem her. Brixes ist nicht nur bildschön, sondern schlicht und einfach ein guter Hund. Uns fallen gar nicht genug lobende Worte ein, ihn zu beschreiben. Stubenreinheit ist unter Gentleman natürlich Ehrensache. Brixes hatte es in seinem vergangenen Leben alles andere gut und trotzdem: Er wedelt, wenn man in den Raum kommt, wenn man ihn anschaut, wenn man ihn anredet...kurz: er freut sich über jede Zuneigung. Gemeinsames Kuscheln oder Fellbürsten ist natürlich das Höchste, dann schließt er die Augen und seufzt tief vor Glück.

vermittelt!  
 



 



Guiness

geschätzte 13 Jahre alt, wurde von seinen Besitzern in einem grauenvollen Zustand abgeschoben. Sein Martyrium muss Jahre gedauert haben. Der Bub hatte komplett aufgegeben, wollte nicht mehr essen, die Welt nahm er nicht mehr zu Kenntnis (so wie die Welt ihn nicht mehr zur Kenntnis genommen hatte). Die Tierärzte haben Wochen um sein Überleben gekämpft. Guiness hat irgendwann angefangen, mitzukämpfen. Er ist ein freundlicher, sanfter Bub, recht zierlich und unauffällig, brav und anhänglich und unendlich bescheiden. Er fährt gern Auto und genießt jede Streicheleinheit. Die Bilder täuschen - der Bub ist noch immer klapperdürr und hat so gut wie keine Kondition. Wir suchen für ihn eine Familie, die auf seine altersgemäßen Bedürfnisse Rücksicht nimmt, ihn langsam wieder aufbaut, die ihm die Ruhe gönnt, die er braucht und ihn nie, nie wieder in den Monaten (oder Jahren) die ihm noch bleiben werden enttäuscht und die ihm vertrauen, so wie er den Menschen noch immer vertraut.

vermittelt!


 




Athos

Irish Setter, 5 – 6 Jahre alt, geimpft, gechipt und kastriert, spielt mit 71 cm Schulterhöhe und guten 40kg Gewicht in einer anderen Liga, als man es vom Setter normalerweise gewohnt ist. So groß wie der Bub ist, so sanft ist er auch. Er ist freundlich und anhänglich, bleibt problemlos allein, liebt natürlich ausgedehnte Wanderungen. Anderen Hunden begegnet er grundsätzlich freundlich, egal welches Geschlecht sie haben. Athos beherrscht ein paar Grundkommandos, die natürlich noch ausbaufähig sind. Der gemütliche Bär liebt gutes Essen und Kuscheleinheiten und ist kleintierverträglich.

vermittelt!



 




Fiona

geschätzte 5 Jahre alt, Irish Setter Mädel. Fiona wurde mit einem zertrümmerten Hinterbein in Ungarn gefunden. Laut tierärztlicher Auskunft war die Verletzung bereits mindestens 2 Wochen alt. Wir haben Fiona sofort zugesagt, in Ungarn hätte sie nicht die geringste Chance gehabt. Die Untersuchungen haben ergeben, dass das Bein wahrscheinlich zu retten ist, wir haben uns also für die teuere OP entschieden (Amputation wäre die preiswerte Variante gewesen), um ihr ein erfülltes Hundeleben auf 4 Beinen gewährleisten zu können. Am Dienstag diese Woche erfolgte eine fünfeinhalbstündige Operation, in der das Bein verschraubt und verdrahtet wurde, Knochensplitter wurden in Kleinarbeit aus den umliegenden Muskeln entfernt. Fiona wird - so der behandelnde Tierarzt - mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wieder normal laufen können, lediglich ein leichtes Hinken wird zurückbleiben. In Zukunft sollte sie also mäßig, aber ausreichend bewegt werden.

Die Rechnung haben wir noch nicht, aber sie wird wohl gepfeffert ausfallen. Bei der Bezahlung benötigen wir Ihre Hilfe und Unterstützung und bitten hiermit um Spenden!

 
Fiona liegt aktuell noch in einer Budapester Tierklinik, wo auch die Fotos entstanden sind. Die Schwestern, die sich liebevoll um sie kümmern, beschreiben sie als ein braves, zärtliches und vor allem sehr tapferes Mädchen, das jede Behandlung anstandslos über sich ergehen läßt und Streicheleinheiten genießt. Fiona wird bald auf eine Pflegestelle einziehen – und ab Mitte/Ende August suchen wir natürlich ein Zuhause für sie.

Update 17.08.08:


Fiona ist endlich auf ihrer Pflegestelle angekommen. Sie ist ein nettes Mädchen, anhänglich und menschenbezogen, weicht einem bei Spaziergängen nicht von der Seite (auch dann nicht, wenn Hasen vor ihr aufspringen). Sie ist anstandslos kleintierverträglich, hat ein hervorragendes Sozialverhalten mit Artgenossen, fährt super im Auto mit. Das Bein ist prima verheilt, sie tritt voll auf, das leichte Hinken wird aber definitiv bleiben. Treppen kann sie gut steigen (auch ganz glatte, steile). Im Moment ist sie noch ein wenig dünn und die Muskeln der Hinterhand sind nicht genügend aufgebaut. Mit dem entsprechenden Training wird sich das jedoch schnell ändern, allerdings sollte man darauf achten, ihr Bein nicht zu überlasten. Momentan wirkt sie noch ein wenig traurig – kein Wunder nach all den Erlebnissen.

Update 18.08.08:

Es hat sich herausgestellt, dass Fionas Gehör nicht nennenswert ausgebildet ist. Auf dem linken Ohr ist sie völlig taub, auf dem rechten hört sie sehr hohe Frequenzen. Im Sichtzeichentraining zeigt sie sich sehr lernfreudig und intelligent, kommt auf "Zuruf" sofort. Deshalb ist sie auch stets bemüht, ihren Menschen nicht aus den Augen zu lassen.

Update 30.08.08:


Fiona hat uns schamlos belogen - ganz nach Divenart. Sie hat 3 Tierärzte und mich getäuscht. Alle Schätzungen ihres Alters waren gleich. Nun ist Fiona aber tätowiert und trägt ihren Altersausweis ständig mit sich herum - und die Nummer spricht eine deutlich andere Sprache. Fiona wurde am 28.06.1996 geboren und ist damit 12 Jahre alt. Wie sie es geschafft hat, ein so jugendliches Aussehen, Wesen und perfekte Zähne zu bewahren, wird ihr Geheimnis bleiben. Alle Anstrengungen, sie zu überzeugen, dass sie die Leitung einer Beautyfarm für Hunde übernimmt, blieben bis jetzt jedenfalls erfolglos. Ich erwäge ersthaft eine Namensänderung von Fiona in Goldie Hawn - der sieht man ihre fast 63 Jahre nämlich auch nicht an.

vermittelt!

 
Nachtrag:

Fiona lebte nur 4 Wochen in ihrer eigenen Familie - dann starb sie plötzlich und überraschend an Nierenversagen, rasend schnell und ohne Vorzeichen. Familie Große hat uns eine Mail geschrieben, die von unendlicher Liebe zu einem Hund zeugt, den sie gerade einmal 4 Wochen kannten: "Fiona war tapfer. Bis zum Schluss. Ohne jede Aggression, einfach nur tapfer und lieb. Wir haben Sie heute in unserem Garten begraben. Das war schwer. Sehr schwer. Aber wir beide sind uns sicher, Fiona war die richtige Entscheidung für uns. Auch wenn es nun nur so kurz sein sollte. Sie war es wert! Jeden Kilometer. Jeden Euro. Jeden Gedanken! Und sie hat uns etwas gelehrt: Wir würden jederzeit wieder einen Hund dazu nehmen." Unser Dank gilt einer Familie, von der andere unendlich viel lernen könnten.


 




Black Pearl

geschätzte 4 – 5 Jahre alt, Gordon Setter Mix Mädel, kastriert, geimpft und gechipt. Das Mädel ist zu guten 90% ein Gordon, was noch mitgemischt hat, können wir nicht sagen, aber wahrscheinlich war ein Windhund mit beteiligt. Pearl ist nicht nur bildhübsch und hat Beine bis zum Hals, sondern ist auch noch hochintelligent und äußerst lernfreudig. Sie ist prima leinenführig, grunderzogen, bleibt problemlos allein, super hundeverträglich, lauffreudig und kleintierverträglich, ist sehr anhänglich und verschmust und fährt gerne im Auto mit. Alles in allem ist Pearl eine unkomplizierte schwarze Schönheit mit einem sanften Gemüt.

vermittelt!




Piri

Es gibt Hunde, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens geboren werden – die kleine Piri ist ein solches Mädel. Piri ist ca. 7 Monate alt. Sie wurde in einer Schlagfalle gefunden, ihr rechtes Hinterbein ist böse verletzt und entzündet – zu allem Überfluss steckt auch noch eine Kugel in ihm. Ob das Bein erhalten werden kann, können die Tierärzte noch nicht sagen, aber sie tun alles dafür. Außerdem hat sie eine Gebärmutterentzündung und ist schwanger – eine Kastration noch diese Woche ist unumgänglich. Piri ist ein guter Hund – in der Wohnung absolut unauffällig, man merkt nicht einmal, dass sie da ist. Sie ist sehr gelassen und brav, benimmt sich auch beim Tierarzt vorbildlich, mag Kinder und fährt prima im Auto mit. Artgenossen sind auch kein Problem für sie. Wir suchen für Piri eine Familie, die sie päppelt, ihr endlich die schönen Seiten des Lebens zeigt und sie vielleicht auch mit 3 Beinen liebt.

vermittelt!





Matahari

Rauhaardackelmixmädel, irgendwo zwischen 12 und 14 Jahren alt. Die steinalte Dame ist schwerhörig, sieht schlecht, ihr Herz arbeitet nicht mehr anständig und sie bummelt und trödelt auf Spaziergängen mächtig herum – sie ist so langsam, dass man sich förmlich zu Tode langweilt. In der Vergangenheit wurde Matahari sehr vernachlässigt – ihre Augen waren so entzündet, dass unter ihnen das blanke Fleisch liegt. Der Heilungsprozess ist langwierig. In ihrem Rücken steckt eine eingewachsene Nähnadel. Mataharis ganz große Leidenschaft sind Decken – sie baut riesige Deckenhaufen, um darin zu schlafen. Mit anderen Hunden ist sie verträglich, interessiert sich aber nicht weiter für sie. Ihre Chancen, eine eigene, ruhige Familie zu finden sind nicht groß …..

vermittelt!


 



 
  © 2009 - 2017 www.setterburg.de  
 
free counters